Rechtliche Herausforderungen

im Datenschutz

Wenn Sie wissen, ob und welche Personendaten Sie verarbeiten, wo diese gespeichert sind, wie und vor allem von wem sie erhoben und bearbeitet werden, kann die Rechtslage individuell auf Ihre Situation beurteilt werden. 
Für die Beschaffung dieser Informationen unterstützt Sie datenschutzhilfe.ch

Die rechtssichere Beurteilung Ihrer individuellen Situation wird durch anwaltliche Hilfe beurteilt. 
Folgende Fragen werden unter anderem geklärt:

  • Was muss Ihr Unternehmen im Datenschutz von Gesetzes wegen erfüllen?
  • Verarbeiten Sie Personendaten von oder durch Dritte?
  • Verarbeiten Sie besonders schützenswerte Personendaten?
  • Welchen Rechtsgrundlagen untersteht Ihr Unternehmen und seine Datenbestände?
  • Unterstehen Sie dem Schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG), einzelnen kantonalen Datenschutzgesetzen (IDG), der EU-Datenschutz-Grundverordung (DSGVO) oder weiteren internationalen Bestimmungen?
  • Haben Sie sich vertraglich mit Auftragsverarbeitungsverträgen abgesichert?
  • Benötigen Sie für bestimmte Daten eine Datenschutzfolgeabschätzung?
  • Welche Betroffenenrechte sind wie zu gewährleisten?
  • Welche Dokumentationen sind gesetzlich vorgeschrieben?
  • Sind die Mitarbeiterverträge und Geheimhaltungsvereinbarungen auf dem neuesten Stand?

Die Aufgaben der Anwältin / des Anwalts umfassen auch die Überprüfung Ihrer Datenschutzerklärung und der Personalreglemente und die Risikobeurteilung in Einzelfragen und speziellen Problemstellungen.

Die datenschutzhilfe GmbH kann ihnen spezialisierte Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte vorstellen, welche ebenfalls KMU sind und auf Augenhöhe mit ihnen beraten. Wir arbeiten übrigens auch mit Ihrem «Hausanwalt» zusammen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Zusammenstellungen lediglich der Information dienen und keine verbindliche Rechtsauskunft darstellen und eine Rechtsberatung im Einzelfall nicht ersetzen können.